Herbstlicher Look mit der Naked Heat (Urban Decay)

Hallo meine Lieben.

Aktuell wird es draußen immer frischer und die Bäume verlieren nach und nach ihre Blätter. Man merkt eindeutig, dass der Herbst vor der Tür steht.
Je rötlicher die Welt da draußen wird, desto mehr Lust habe ich, auch mein Augenmakeup in warmen Tönen zu halten: die wärmere Farbpalette lässt meine Augenfarbe immer wunderbar strahlen und man ist geschminkt, ohne dass es zu viel wirkt.

Zu einem einfachen und doch wirklich schönen herbstlichen Makeuplook gibt es heute von mir eine Anleitung.
Außerdem zeige ich euch, wie man diesen Alltagslook mit nur einem Produkt in einen wirklich schönen Abendmakeup verwandeln kann!
Verwendet habe ich dafür die Naked Heat von Urban Decay:

 

Fangen wir an:

Beginnen tu ich (wie immer) mit einem ungeschminkten Gesicht und Augenlidern, auf denen ich bereits die Primer Potion von Urban Decay aufgetragen habe.
Gesettet habe ich sie mit dem RCMA No Colour Powder.


Im ersten Schritt trage ich He Devil mit einem fluffigen Blendepinsel in die Lidfalte, etwas oberhalb und etwas unterhalb auf und verblende alles.

Den gleichen Pinsel verwende ich, um Ashes nur im äußeren V des Auges aufzutragen.
Mit kreisenden Bewegungen blende ich die beiden Farben ineinander und baue nach und nach Ashes auf.

Auf das gesamte bewegliche Lid trage ich mit einem flachen Lidschattenpinsel Dirty Talk auf und verblende mit dem Blendepinsel die Übergänge leicht.

Nachdem ich meine Foundation aufgetragen habe, platziere ich He Devil mit dem Blendepinsel am unteren Wimpernkranz.

Zum Abrunden trage ich mit einem flachen Pinsel Ounce im Augeninnenwinkel auf und verbinde sowohl den Lidschatten auf dem beweglichen Lid als auch den am untern Wimpernkranz mit dem inneren Augenwinkel.
Mit dem Blendepinsel blende ich Alles noch mal leicht ineinander.


Ohne Highlight ist ein Augenmakeup für mich nicht vollständig: Punktuell trage ich ein strahlendes Highlight im Augeninnenwinkel auf. In diesem Fall ist es Forever Young aus dem Nicole Guerriero Glow Kit von Anastasia Beverlyhills.

Jetzt nur noch Wimperntusche, und der Look ist komplett.

 

But wait, there is more:
Wie bereits in den Anfangsworten angekündigt, zeige ich euch nun, wie man mit einem einzigen Produkt diesen Look in ein Abendmakeup verwandelt.

Der Supernova Shadow in Hard To Empress ist für dieses Augenmakeup wirklich perfekt geeignet!

Einfach mit dem Applikator auf dem beweglichen Lid auftragen und mit einem Blendepinsel die Kanten etwas verblenden und schon ist der Look mit etwas Glitzer aufgewertet.

 

 

Das war’s für heute!
Welche Version des Looks gefällt euch am besten? Der für den Alltag, oder der glitzrige für den Abend?
Schreibt es mir gerne.

Bis dann,
eure Melinda

3 thoughts on “Herbstlicher Look mit der Naked Heat (Urban Decay)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.